Bauphysik-Software, Wärmeschutz-Software und Energieberatung Demoverion kostenlos downloaden...
Energieberatung
Eva-Office Software
Lernvideos
Eva-Software als Schallschutzexpertin
Eva-Software als Energieberaterin
Download von Eva-Software
Haeufige Fragen zu Eva-Software
Preise von Eva-Software
Referenzen von Eva-Software
Service-Pack und Updates von Eva-Software
Unser Support von Eva-Software
Seminare zur Eva-Software
Beratungsservice und andere Dienstleistungen...
beantragen Sie unseren Newsletter
Kontaktadresse und Telefonnummern
weitere interessante Links
Kostenlose Demo von Eva, der Bauphysik-Software, Waermeschutz-Software, Energieberechnung

Häufige Fragen

Fragen zum Download:

Wie lange dauert der Download?

DSL-Zugang:............ ca. 1 Minute (ca. 105 MB)

Muß ich die Datei "Öffnen" oder "Speichern" nach Anwahl des Downloads?

Nach Anwahl des Downloads müssen Sie die Datei erst auf Ihrem PC speichern. Je nach Einstellungen Ihres PCs kann es notwendig sein den Download mit der rechten Maustaste anzuwählen und dann den Menupunkt "Ziel speichern unter" anzuwählen. Danach erst kann die Software "entpackt" und installiert werden. Dazu müssen Sie die Datei "setupeva.exe" ausführen (Doppelklick auf die Datei im Explorer).

Speichern Sie die Datei "setupeva.exe" aber nicht in dem Verzeichnis, in dem Sie später vorhaben die Software EVA zu installieren. Standardmässig wird EVA in dem Verzeichnis C:\Programme\EVA2015 installiert.

Bem.: Bei einigen Browsern können Sie auch "Öffnen" wählen - das Setup-Programm wird dann automatisch nach dem Download gestartet.

Was muss ich wählen wenn folgende Warnung erscheint?

Wählen Sie "Speichern" an. Die Sicherheitseinstellung Ihres Browsers ist sehr hoch gewählt.


Fragen zur Installation:

Unter welchem Betriebssystem arbeitet EVA?

Windows 2000 SP4, ME, XP, NT, VISTA, WIN 7, 8, 10 (32 und 64 bit)

Kann EVA auch in einem Netzwerk eingesetzt werden?

Ja, die Nutzung im Netzwerk wird ebenfalls unterstützt.


Fragen zur Bestellung:

Wie wird EVA ausgeliefert?

Nach der Bestellung wird Ihnen die Software EVA innerhalb von einem Werktag auf CD per Post auf Rechnung zugesandt.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Die Software EVA wird auf einem Datenträger (CD-ROM) ausgeliefert. Ein kostenloser Support per Telefon, Fax und e-mail ist inbegriffen. Zusätzlich ermöglichen wir unseren Kunden die kostenlose Nutzung unseres EVA-Anwender-Forums sowie unserer EVA Support-Datenbank.

Wann erscheinen Updates?

Updates werden einmal jährlich angeboten. Wir schreiben alle unsere Kunden automatisch an. Tragen Sie sich in unseren EVA-Newsletter ein um immer aktuelle EVA Infos zugesendet zu bekommen.

Wird EVA weiterentwickelt?

EVA wird selbstverständlich ständig weiterentwickelt und an Novellierungen der Gesetzgebung angepaßt. Zur Zeit vertreiben wir Version 16.0 inkl. der Berechnungen der Energieeinsparverordnung und Novellierung. Ausserdem die vollständige Anbindung an das Energieausweis Modul der DENA (auch DENA Gütesiegel) und die Energieausweise nach EnEV2009 und EnEV2014/16.


Fragen zur Programmbenutzung:

Können die Ausdrucke für den Primärenergiebedarfs- und Schallschutznachweis direkt zur Baugenehmigung eingereicht werden?

Ja - Die Ausdrucke entsprechen den Anforderungen und können direkt eingereicht werden.

Ist es möglich ein Projekt in allen 2 EVA-Anwendungen zu bearbeiten?

Ja - Es wird für ein Projekt nur eine Projektdatei angelegt in der dann übergreifend die Daten abgespeichert werden. So brauchen Sie z. B. neue Wandaufbauten nur einmal eingegeben und können diese dann in allen Drei EVA-Anwendungen benutzen.

Wie gebe ich die Variante "neue Heizungsanlage" ein?

1. Variante erzeugen - Auswahl der Maßnahme "neue Heizungsanlage" die Werte dieser Maßnahme werden durch Anklicken des ZEIGEN- Buttons in der Dialogbox "Maßnahme eingeben" dargestellt. Bei dieser Maßnahme werden nur die Kosten und die Lebensdauer der Heizungsanlage festgelegt. Nachdem Sie evt. die Daten angepasst und die Maßnahme hinzufügt haben erlassen Sie das Dialogfenster "Variante erzeugen" mit OK.

2. Nun haben Sie die Möglichkeit unter Heizung - Anlage 1 die Daten von der Bestandsheizungsanlage abzuändern. Jede definierte Variante ist "eigenständig" d.h. die Änderung der Heizungsdaten betreffen nur die angewählte Variante nicht den Ist- Zustand.

Die U-Wert Berechnung erscheint mir falsch bei Bauteilen mit Gefachbereich z. B. Sparren 10 % mit Gefach 90 % und zusätzlicher Unter (Über) Sparrendämmung

Die Berechnung des U-Wertes erfolgt nach DIN EN 6946. Bei derartigen Konstruktionsarten ergeben sich 4 verschiedene Flächenanteile. Die Ermittlung der prozentualen Anteile erfolgt im Programm unter dem Menüpunkt Konstruktion / Flächenanteile und dem Button GRAFIK EINBL. Ein häufiger Fehler ist das eine Schicht mit z. B. 10 % und 90 % eintragen und danach eine Schicht mit 20 % und 80 % eingeben wird. Richtig wäre hier eine Schichtfolge mit z.B. 2 %, 8 %, 18 % und eine Schichtfolge mit 72 %. Insgesamt müssen sich in der Summe 100 % ergeben. Eine Material mit einem 100 % Flächenanteil zwischen den betreffenden Schichten (z.B. PE-Folie) muss bei jedem Flächenanteil einmal aufgeführt werden.

Ein Bsp. finden Sie im Handbuch unter dem Menüpunkt 2.12.

Die Legende wird nicht dargestellt bei den Diagrammen und Grafiken

Unter Extras – Einstellungen – „Schriftart Courier New verwenden“ anwählen


Fragen zur Reporterstellung:

Wie sollte die erstellte Worddatei abgespeichert werden?

Speichern Sie das Worddokument nach der Reporterstellung unter einem neuen Namen in einem anderen Verzeichnis (z.B. Projektordner) damit die Originalvorlage nicht überschrieben wird.

Woran kann es liegen wenn keine Grafiken im Report erscheinen?

1. In Word unter Extras - Optionen - kontrollieren ob bei "Platzhalter für Grafik" das Kreuz deaktiviert ist.

oder

2. Extra - Makro - Makros - kontr. ob das Makro "Einfuegen grafik" enthalten ist.

Wie erstelle ich das Makro wenn keine Grafiken im Report erscheinen?

Orginal Word Report öffnen unter Extras - Makro - Makros "Einfuegengrafik" anwählen - auf bearbeiten - den Text aus der Visual Basic Oberfläche kopieren (Sub einfuegengrafik bis End Sub) - In Ihren Report dann ein neues Makro erstellen(Makroname = einfuegengrafik eingeben) und den kopierten Text einfügen. Speichern

Wie füge ich zusätzliche Grafik in dem Report ein?

Neues Textfenster in der entsprechenden Wordvorlage erzeugen- aus dem Ordner EVA2012-Vorlagen das Worddokument "Textmarken.doc" öffnen, die gewünschte Textmarke für die Grafik kopieren und in den Report in das neu erstellte Textfenster einfügen, danach das Dokument unter einem neuen Namen abspeichern.

Hinweis: Jede Textmarke kann nur einmal pro Report verwendet werden.


Weitere Informationen können in unserer Supportdatenbank abgerufen werden oder in unserer öffentlichen Wissenbasis zur EnEV / 18599 / und zum EVA-Programm


 

© copyright by Ingenieurbüro Leuchter

Vor-Ort-EnergieberatungBauphysiksoftwarezurueck zur Leuchter.de StartseiteEva-Office Software