GEG Software - Bauphysik - GEG 2023 - GEG 2024 - EnEV - BEG - KfW - Wärmeschutz - Energieberatung


Unsere Website verwendet technische Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

 
Aktuell: Neuerungen in Version 24 (Auslieferung ist erfolgt):

EVA - die Energieberaterin - die wichtigsten Punkte:
- GEG2024 inkl. den neuen Vorgaben und Anforderungen
- Nachweis der Vorgabe "65%-erneuerbare-Quellen" bei Neubauten
- Neue Druckapplikation für das GEG2024
- neuer iSFP 2.5 inkl. Anpassung an GEG2024 integriert (sobald verfügbar)
- Photovoltaik-Berechnung für Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
- BEG-Anforderungen für 2024
- Berechnung nach der DIN 18599 standardmäßig integriert

 
  
Aktuell: Modul EVA-LCA verfügbar:
 
Unser neues Modul EVA-LCA steht ab Anfang Mai zur Verfügung stellen. Das Modul ermöglicht die Erstellung der Lebenszyklusanalyse für die Inanspruchnahme der Förderung klimafreundlicher Neubau KfN der KfW. Die Berechnung erfolgt konform der aktuellen KfW Vorgaben. Die bereits in EVA eingegebenen Massen (Flächen, Schichtaufbauten, Materialien) werden automatisch übernommen und können direkt den Materialien der Rechenwertetabelle (Ökobaudatenbank) zugeordnet werden.

Um Ihnen einen schnellen und komfortablen Einstieg in die Berechnung und Nachweis der Lebenszyklusanalyse zu ermöglichen bieten wir am 09. Mai ein passendes Webinar an. 

Die wichtigsten Punkte:

- Ausgabe Treibhausemissionen (GWP100) für die Module A1-A3 (Herstellung), B4 (Austausch), D1 (Recycling) und B6 (Betrieb)
- Ausgabe Primärenergiebedaf, nicht erneuerbar, (QP,ne) für die Module A1-A3 (Herstellung), B4 (Austausch), D1 (Recycling) und B6 (Betrieb)
- Überprüfung der KfW Anforderungen KfN - Gebäude (klimafreundlicher Neubau)
- komfortable Zuordnung vorhandener Schichtaufbauten zu den Einträgen der Rechenwertetabelle
- Überblick über die Ergebnisse der Ökobilanz Gebäude tabellarisch und grafisch
- Plausibilitätsprüfung der Ergebnisse
 
Vorbestellungen für das EVA LCA Modul können ab sofort durchgeführt werden (Kosten 400.- EUR zzgl. MwSt).
Alternativ bieten wir direkt für einen schnellen Einstieg das LCA Starter-Paket (Kosten 550.- EUR zzgl. MwSt) an bestehend aus:

- EVA LCA Modul 
- EVA Webinar zur LCA (Dauer 2,5 Std. - auch als Stream verfügbar) 
- Projektsupport mit konkreten Hilfestellungen (inkl. 1/2 stündiger Onlinesitzung)

Für eine Bestellung wählen sie folgenden Link:
https://leuchter.de/eva-bestellen/email-bestellung#vollversion_sonstiges

 

Aktuell: iSFP-Starter Paket - für einen problemlosen Einstieg in die iSFP-Erstellung bestehend aus:

- iSFP Webinar Stream  (aufbereitet, insgesamt ca. 100 Min)
- 2 Teamviewer Sitzungen je 15min - Schulungsaspekten und projektspezifische Gegebenheiten
- formaler Projektcheck der EVA pr8-Datei und der iSFP-Datei

Die Kosten betragen für das Starter-Paket 150,- EUR zzgl. MwSt..  

 


EVA Software zur DIN 4109

Seit Juni 2017 stellen wir eine Software zur Schallschutzberechnung nach der novellierten DIN 4109 zur Verfügung. Der Download erfolgt zusammen mit der Software EVA - die Energieberaterin und kann hier gestartet werden: Download Schallschutzsoftware


EVA hydraulischer Abgleich und Heizlastberechnung

Ab sofort stellen wir eine Software zu der notwendigen Berechnung (Im Rahmen der KfW- und BaFA-Förderbedingungen) nach Verfahren B zur Verfügung. Hier weitere Infos unter Software.


EVA Lüftungs-Check

Wir stellen ein Lüftungsmodul zur Erstellung des Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 zur Verfügung. Neben dem einfachen Nachweis wird es auch möglich sein die Zu- und Abluftmengen der einzelnen Räume zu bestimmen. Beachten Sie dazu unser Sparpaket 1


EVA Strom-Check

Wir stellen das Modul EVA Strom-Check zur Stromberatung nach Bafa zur Verfügung. Beachten Sie dazu unser Sparpaket 1 verlängert


EVA Photovoltaik

Wir stellen das Modul EVA Photovoltaik zur Stromberatung nach Bafa zur Verfügung. Beachten Sie dazu unser Sparpaket 1 verlängert


 

EVA-Flyer-S1Validierte Version 23 für die Berechnung nach DIN 18599 steht zur Verfügung.



Eine Internetbestellung kann direkt und schnell per Email erfolgen.

 


Die wichtigsten neuen Feature in Kürze:

  • Ausstellung von Energieausweisen nach dem neuen XML-Standard mit Druckapp 3.x
  • Ausstellung von Energieausweisen nach GEG
  • Erweitertes Modul EVA - Plausibilitäts-Check für E-Ausweis-, KfW- und Bafa-Berechnungen
  • Aktuelle Bafa- und KfW-Förderungen integriert
  • Herstellerkenndaten für Pelletkessel zur genaueren und besseren Darstellung in Energiebilanzen
  • Integration der neusten KfW-Bedingungen
  • Verbrauchsausweise mit neuer Berechnung der Klimafaktoren gemäß aktueller Bekanntmachung
  • Validierte DIN 18599 Berechnung integriert (im 18599-Wohnbau-Modul) - validiert nach der DIN 18599 Ausgabe 2018

 

 

Alle Informationen zum Gütesiegel, zu der DIN 18599 Gütegemeinschaft sowie zu den Prüfbeispielen können Sie hier abrufen.


BEG (KfW)-Effizienzhäuser

Damit Sie sicher den geplanten KfW-Effizienzhaus-Standard erreichen, empfehlen wir Ihnen unsere Software EVA die Energieberaterin Version 23 [Info] einzusetzen. Diese  entspricht den aktuellen Anforderungen der KfW.



Neu EVA - die Wärmebrückenexpertin Testversion:
Download Testversion
Download Quickstart Handbuch


wbk-expertin
Die Wärmebrückenberechnung erhält durch die gestiegenen Anforderungen des GEG bzw. BEG (der KfW-Effizienzhäuser) einen zunehmend größeren Stellenwert. Mit der Software EVA - die Wärmebrückenexpertin ist eine genaue Untersuchung beliebiger Details möglich. D.h. unabhängig von einem Wärmebrückenkatalog in dem sich naturgemäß nur „fertig vorgegebene“ Details befinden, können nun in kurzer Zeit auch komplexe Querschnitte hinsichtlich ihres Psi-Wertes und Ihren bauphysikalischen Eigenschaften untersucht werden.


Darüber hinaus kann der Nachweis nach DIN 4108-2:2003-07 Mindestanforderungen an den Wärmeschutz im Bereich von Wärmebrücken (fRsi ≥0,7) geführt werden. Die Berechnungen erfolgen auf der Grundlage der „finiten Elemente Methode“. Die Eingabe erfolgt vergleichbar zur Bedienung einer CAD-Software, selbstverständlich mit einer deutschsprachigen Oberfläche und ohne weitere EXCEL-Tabellen.


EVA die Wärmebrückenexpertin bieten wir in der Professional Version für 400,- EUR zzgl. MwSt. an. 

 


 EVA Textbausteine / Modernisierungsempfehlungen


Download Demoversion

 

  • Schnelle Zusammenstellung von individuellen Sanierungstexten
  • integrierter Massnahmenkatalog
  • Export als Word-Datei oder PDF-Datei


EUR 150.- 

 

Weitere ausführliche Infos in folgender PDF-Datei:

Download als PDF-Dokument (größere Bilder)

 

 



Online Bestellung

Schnell und einfach das persönliche EVA-Paket zusammenstellen und versandkostenfrei direkt online bestellen.

Wissensbasis
Ermöglicht Ihnen schnell und direkt die umfangreiche Datenbank zur EnEV und zur DIN 18599 zu nutzen und unterstützt Sie bei der Arbeit mit EVA. 

Fachforum
Diskutieren Sie mit Fachleuten über aktuelle Themen zur Energieberatung und holen Sie sich nützliche Tipps und Tricks im Umgang mit der EVA-Software. 

Lernvideos
Nutzen Sie anschauliche Lernvideos, um schnell und unkompliziert den Einstieg in alle EVA Programme zu finden.

Kostenlose Testversionen
Erfahren Sie die Möglichkeiten, die die EVA - Programme bieten und testen Sie  kostenlos  unsere Energieberater Software: EVA - die Energieberaterin uneingeschränkte 30-Tage-Version, EVA - Schallschutz, EVA-18599 Nichtwohnbau, EVA-18599 Energieberater, EVA-Fototaufmaß, EVA Heizungs-Check . Download hier


Ingenieurbüro Leuchter | Lise-Meitner-Str. 5-9 | 42119 Wuppertal